Naturerlebnisfläche, Groß Berßen

Groß Berßen NATUR auf dem Hümmling

Die Gemeinde Groß Berßen verfügt über ein Gelände eines ehemaligen Sportplatzes mit Umkleidekabine und angrenzendem Dorfteich mit einer Größe von 0,8ha. Die Umkleidekabine wurde bereits zu einem Vereinsheim für die Oldtimer-Treckerfreunde Berßen umgebaut. Es handelte sich bei dem Gelände um eine Acker- und Rasenfläche. Sie wurde aktuell nicht mehr vollständig dauerhaft genutzt. Für eine Umnutzung kam die Hälfte der Gesamtfläche in Betracht. Die andere Fläche wird weiterhin den Oldtimer-Treckerfreunden zur Verfügung gestellt, der hier derzeit Kartoffeln anbaut und eine Wildblumenwiese betreut.

Die Fläche wiess keinen besonderen ökologischen Wert auf. Sie wurde im Zuge dieses Projektes naturnah gestaltet und so die biologische Vielfalt im Bereich der Gemeinde erhöht. Auf dem Gelände wurden auf verschiedenen Flächen jeweils für einzelne Naturräume des Hümmling typische Pflanzen wie Stauden, Sträucher und Streuobst sowie eine mehrjährige Wildblumen-Wiese angepflanzt bzw. angelegt, die Lebensräume und Nahrungsangebote für Insekten, Schmetterlinge, Vögel und Säugetiere bietet. Als besonderes Element wurde ein Naschgarten mit verschiedenen heimischen Beerensträuchern angelegt. Ein besonderer Punkt liegt in der Ansiedlung von Schwalben und Fledermäusen. Sie benötigen sichere Quartiere verbunden mit möglichst nahegelegenen Nahrungsangeboten. Im Rahmen dieses Projektes wurden entsprechende Nisthilfen angebracht.

In der Nähe des bestehenden Vereinsgebäudes wurde eine neue Remise errichtet, in der die Oldtimer-Treckerfreunde Fahrzeuge oder Maschinen unterstellen und präsentieren können. Die Treckerfreunde haben sich ehrenamtlich in das Gesamtprojekt eingebracht. Vereinsgebäude und Remise bilden nun einen von der Straße abgeschirmten Bereich mit Blick auf das Gelände. Abgerundet wurde das Angebot durch ein Insektenhotel.

Die bepflanzten Flächen und das neue Gebäudeensemble sollen auch zu einem Lernstandort für Kinder des nur wenige Meter entfernten Kindergartens werden. Themen dieses Umweltbildungsangebotes sind Flora und Fauna des Hümmling. Auf der Fläche wurden Erlebnis- und Informationstafeln aufgestellt. Die Flächen werden durch neu angelegte 2 Meter breite Wege als wassergebundene Wegedecke erschlossen.

In der Nähe verlaufen viele Radwege wie die Hümmling-Routen, die Geschichtsroute und TIM´s Hügeltour. Die Emsland-Rad-Route verläuft nördlich des alten Sportsplatzes. Diese Routen erhalten durch dieses Projekt ein neues Ausflugsziel.

Der Naturpark Hümmling hat neue Wanderwege für die Region entwickelt. Darunter befinden sich der Steingräberpfad und der große prähistorische Pfad in Groß Berßen. Die Wegeführung führt direkt am Gelände für die neue Naturerlebnisfläche vorbei, verbindet die Gemeinden Groß und Klein Berßen und sorgt so für positive Synergieeffekte. Diese Fläche bzw. dieser Standort in der Gemeinde bietet sich auch als Ausgangspunkt der Wanderungen an, da hier Parkplätze und Bänke als Rastplätze zur Verfügung stehen.

 

Loading…
Loading the web debug toolbar…
Attempt #